Darlehen und Zusatzleistungen

Bei einem vom Regelbedarf umfassten und nach den Umständen unabweisbarem Bedarf kann ein Darlehen gewährt werden.

Zusatzleistungen, die nicht vom Regelbedarf umfasst sind, werden ggf. im Einzelfall gesondert erbracht.

Darlehen und Zusatzleistungen
Zusatzleistungen

Folgende Bedarfe sind nicht vom Regelbedarf umfasst und werden ggf. im Einzelfall gesondert erbracht:

  • Erstausstattung für Möbel und Haushaltsgeräte

  • Erstausstattung für Bekleidung bei Schwangerschaft und Erstausstattung bei Geburt

  • Anschaffung und Reparaturen von orthopädischen Schuhen sowie Reparaturen von therapeutischen Geräten und Ausrüstungen

Für Erstausstattung sind Sonderleistungen möglich. Sie sind gesondert zu beantragen. Verwenden Sie hierzu bitte das angefügte Formular.

  • Erstausstattung für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten

Hierzu zählen Haushaltsgegenstände, die Sie bisher noch nicht hatten und die nun erstmalig angeschafft werden müssen. Die Gegenstände müssen für eine geordnete Haushaltsführung im einfachen Lebensstandard notwendig sein.

Abzugrenzen ist hier ein Erhaltungs- oder Ergänzungsbedarf, wenn Gegenstände bereits vorhanden waren, jedoch abgenutzt oder unbrauchbar geworden sind. Für solche Bedarfe kann eventuell ein Darlehen gewährt werden.

  • Erstausstattung für Bekleidung

Durch Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme oder durch besondere Lebensumstände kann ein Erstausstattungsbedarf an Bekleidung entstehen. Normales Wachstum von Kindern oder besondere Festkleidung begründen diesen Bedarf jedoch nicht.  

Wenn Sie aus besonderen Gründen Bekleidung benötigen, beantragen Sie den Bedarf mit dem Antragsformular und geben Sie die Gründe an.

  • Erstausstattungen bei Schwangerschaft und Geburt

Durch Schwangerschaft und Geburt eines Kindes entstehen für Mutter und Kind neue Bedarfe. Auch diese können auf Antrag zusätzlich gewährt werden. Dies sind Schwangerschaftskleidung, Babybekleidung, Artikel zur Babypflege, Aufbewahrungsgegenstände und Kinderwagen.

Bei weiteren Kindern sollen, soweit möglich, Bekleidung und Gegenstände von Geschwisterkindern genutzt werden. Zusätzlich benötigte Gegenstände werden auch hier als Erstausstattung gewährt.

Für alle Formen der Erstausstattungen lassen Sie bitte das Antragsformular dem Jobcenter zukommen. Das Jobcenter wird entscheiden, welcher Bedarf bei Ihnen besteht und welche Leistungen in Betracht kommen.